Archiv der Kategorie: Finanztipps

Intelligentes Sparen mit dem Girokonto dank „Moneyou Go“

© NicoElNino – Fotolia.com

Was ist das größte Finanzproblem der meisten modernen Menschen? Nein, nicht etwa, dass sie zu wenig verdienen, sondern dass sie den Überblick über Einnahmen und Ausgaben verlieren und so in eine fiese Finanzfalle tappen. Mit der Banking-App „Moneyou Go“, die ab sofort in den gängigen App-Stores zur Verfügung steht, soll sich das nun ändern. Zur Zielgruppe der App gehören laut der ABN AMRO Bank N.V. vor allem junge internetaffine Menschen, die besonders viel und schnell digital bezahlen und damit sehr leicht den Überblick über ihre Finanzen verlieren können. Weiterlesen

Trotz Kostendrucks gibt es immer noch einige kostenlose Girokonten

© Stockwerk-Fotodesign – fotolia.de

Viele Jahrzehnte lang galt das Girokonto als DER Türöffner, mit dem die Bank in Kontakt mit neuen Privatkunden kommen konnte. Dementsprechend groß war das Interesse der Banken die Kunden möglichst früh an sich zu binden. Kostenlose Girokonten für Auszubildende oder das Girokonto für Studierende waren und sind die Regel. Weiterlesen

Auslandsüberweisung: Geld sparen & Kosten günstig halten

Wer Geld per Überweisung ins Ausland transferieren möchte, sollte einige Dinge beachten, um die Kosten für die Auslandsüberweisung möglichst niedrig zu halten. In den folgenden Abschnitten erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten, Auslandsüberweisungen günstig in unterschiedlichen Währungen zu tätigen Weiterlesen

Versteckte Gebühren beim Girokonto

Banken preisen ihre kostenlosen Girokonten auf allen Kanälen im Fernsehen, im Radio und natürlich im Internet. Doch nicht immer ist das kostenlose Konto wirklich kostenlos. Denn die Banken sind sehr einfallsreich, wenn es um das Erfinden von Gebühren geht. So kann auch ein kostenloses Girokonto schnell zur Gebührenfalle werden. Das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung macht daher in einer neuen Veröffentlichung darauf aufmerksam, welche Gebühren erlaubt sind – und wann man sich als Kunde gegen den Gebührenwahn der Banken wehren sollte. Weiterlesen

Krisenfall: Welche Bank ist am besten bei einem Systemcrash?

Im Krisenfall bieten Banken fast vollständigen Schutz der Spareinlagen, sofern sie Mitglied im Einlagensicherungsfonds sind. Ausnahmen bilden Sparkassen, Landesbanken, Volksbanken und Genossenschaftsbanken. Hier sind die Spareinlagen in voller Höhe gesichert, da diese Banken als öffentlich-rechtliche Unternehmen als solche vor einem Zusammenbruch geschützt sind. Weiterlesen