HypoVereinsbank Geschäftskonto

Hypovereinsbank Geschäftskonto

Die HypoVereinsbank verspricht auf ihrer Website „ein Konto nach Ihren Wünschen.“ Für Sie haben wir das Angebot über Geschäftskonten genau angesehen.

Vorteile und Nachteile der HypoVereinsbank Geschäftskonten

Zur Einordnung haben wir für Sie alle Aspekte übersichtlich zusammengefasst.

Vorteile

  • Kostenlos Bargeld abheben
  • Datev und HBCI
  • Persönliche Beratung
  • Viele enthaltene Leistungen bei Komfort
  • Viele Extras

Nachteile

  • Teils hohe Kontoführungsgebühren
  • Wenige inklusive Leistungen bei den günstigen Modellen


» Geschäftskonten vergleichen «

Welche Konditionen bieten die HypoVereinsbank Geschäftskonten?

Bei der HypoVereinsbank gibt es drei Kontomodelle: Konto4Business Klassik, Konto4Business Smart und Konto4Business Komfort. Die Modelle lassen sich in Wenig-, Mittel- und Vielbucher einteilen. Da sich jedes Konto für jede Unternehmensform eignet, liegt die Wahl bei Ihnen.

 KlassikSmartKomfort
Monatliche Grundgebühr5,00 Euro12,00 Euro30,00 Euro
Kosten EC-Karte*7,00 Euro7,00 Euroinklusive
Kosten Kreditkarte**15,00 Euro15,00 Euro2 Karten inklusive
Beleglose Buchungen0,30 Euro0,12 Euro0,03 Euro
Beleghafte Buchungen 2,50 Euro1,20 Euro0,03 Euro
Bareinzahlungen2,50 Euro1,20 Euro0,03 Euro
Scheckeinreichung1,20 Euro2,50 Euro0,03 Euro

* Jede weitere EC-Karte kostet sieben Euro. Bei der EC-Karte ist es möglich, ein Motiv für sieben Euro je Kartenerstellung anbringen zu lassen.
** Sie können zwischen acht Kreditkarten wählen. Jedes Modell bietet unterschiedliche Services an, wie Versicherungs- oder Reiseleistungen.

» Geschäftskonten vergleichen «

Monatliche Grundgebühr

Konto4Business Klassik

Die Kontoführungsgebühr beträgt pro Monat fünf Euro.

Konto4Business Smart

Geschäftskunden bezahlen bei diesem Kontomodell monatlich zwölf Euro.

Konto4Business Komfort

Bei der teuersten Variante werden pro Monat 30 Euro fällig.

Kosten für die EC-Karte

Für die Klassik- und Smart-Modelle kostet eine EC-Karte sieben Euro, bei der Komfort-Variante ist eine inklusive. Sie können für sieben Euro pro Karte ein eigenes Motiv anbringen lassen. Sie heben an etwa 27.000 Automaten der CashGroup kostenlos Bargeld ab.

Kosten für Kreditkarten

Die HypoVereinsbank Corporate kostet für Smart und Klassik 15 Euro, bei Komfort sind zwei Kreditkarten enthalten. Sie können generell zwischen acht Kreditkarten wählen. Dabei bietet jedes Modell verschiedene Versicherungs- und Reiseleistungen.

Buchungen

Beleglose Buchungen

Bei Konto4Business Klassik kostet eine beleglose Buchungen 0,30 Euro, bei Konto4Business Smart sind es 0,12 Euro. Bei der teuersten Variante, Konto4Business Komfort, kostet eine beleglose Buchung 0,03 Euro.

Beleghafte Buchungen

2,50 Euro werden beim Klassik-Modell fällig, bei Smart sind es 1,20 Euro. Lediglich 0,03 Euro kostet eine beleghafte Buchung bei Komfort.

Bargeldeinzahlungen

Für die Bareinzahlungen sind die Gebühren gleich gestaffelt wie bei der beleghaften Buchung.

Scheckeinreichung

Die Kosten für die Einreichung eines Schecks haben die gleiche Preisstaffelung wie die der Bargeldeinzahlungen und der beleghaften Buchungen.

Dispozinsen

Die Dispozinsen sind bei der HypoVereinsbank nicht festgelegt. Sie werden mit dem jeweiligen Kundenberater individuell abgesprochen.

HBCI und Datev

Beide Services sind bei der HypoVereinsbank möglich.

Habenzinsen, Tagesgeld und Fremdwährungskonto

Habenzinsen sind möglich, jedoch werden auch diese mit dem persönlichen Berater abgestimmt. Sie können Fremdwährungs- und Tagesgeldkonten eröffnen.

» Geschäftskonten vergleichen «

Besonderheiten

Diese Angebote gelten für alle vier Kontomodelle:

  • Beratung: Durch einen Experten der Deutschen Post werden Sie zum Thema Marketing kostenlos beraten.
  • Rabatt: Fünf Prozent Rabatt gibt es für Sie auf Produktionskosten von Werbe- und Infoschreiben.
  • Abo: HypoVereinsbank Publikationen erhalten Sie kostenlos
  • Leasing: Die HypoVereinsbank übernimmt den Abschluss eines Leasingvertrages bei der Tochter UniCredit (ab 15.000 Euro Investitionsvolumen: 100 Euro der ersten Leasingrate).
  • Test: Auf Wunsch können Sie ein EC-Karten-Terminal für drei Monate gratis testen.

Wie beantrage ich die Geschäftskonto der HypoVereinsbank?

Als natürliche, selbstständige Einzelperson und Gewerbetreibender beantragen Sie das Konto online. In einem Formular geben Sie die erforderlichen Daten ein und laden Dokumente hoch. Ihre Daten legitimieren Sie per Postident.

Als juristische Person oder Existenzgründer vereinbaren Sie einen Termin über die Hotline. Ein persönlicher Berater eröffnet dann Ihr Konto.

Service und Sicherheit

Per Gesetz sind Ihre Einlagen mit bis zu 100.000 Euro abgesichert. Die Kundenbetreuung erreichen Sie montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr und samstags von 8 bis 18 Uhr unter der Nummer 0800 822 55 77.

Mit der Banking-App haben Sie Ihre Finanzen immer im Blick, können Ihre Rechnungen einscannen und Überweisungen durchführen.

HypoVereinsbank Banking-Apps


Für Windows-Phones gibt es keine App.

Fazit

Insgesamt kann das Angebot der Hypovereinsbank nicht ganz überzeugen. Die Klassik- und Smart-Modellen sind zwar günstig, jedoch sind Bareinzahlungen sowie Buchungen teuer, EC- und Kreditkarten kosten extra. Je nach Nutzungsverhalten schnellen die Kosten in die Höhe. Dort gibt es bei anderen Banken bessere Angebote. Positiv fällt das Beratungsangebot der HypoVereinsbank ins Gewicht.

Zunächst erscheint der Preis für das Komfort-Modell zu teuer. Jedoch sind viele Leistungen inklusive. Nutzen Sie die EC- sowie Kreditkarten und führen viele Buchungen durch, lohnt sich die Komfort-Variante.

» Geschäftskonten vergleichen «