Girokonto ohne PostIdent eröffnen

Bei der Online-Eröffnung eines Kontos war das PostIdent-Verfahren nötig, aber lästig. Das gehört der Vergangenheit an. Die folgenden Banken bieten eine Kontoeröffnung ohne PostIdent für’s Girokonto:

Aktuelle Übersicht: Konto ohne PostIdent

BankKontoführungBesonderheiten 
O2 Konto ohne Post IdentKostenlos+ Eröffnung ohne PostIdent
+ Gratis Girokonto ohne Bedingungen
+ auch ohne Schufa
zum Konto
VIABuy19,90 € im Jahr+ Keine Bonitätsprüfung / ohne Schufa
+ Wird der Schufa nicht gemeldet
- Gebühren
zum Konto
DKBKostenlos- Ablehnung bei schlechter Bonität
+ Weltweit kostenlos Bargeld abheben
+ Bis zu 0,60 % p.a. Guthabenszins
zum Konto
number26Kostenlos- Ablehnung bei schlechter Bonität
+ Kein PostIdent nötig
zum Konto
ING DiBaBei guter Bonität frei- Ablehnung bei schlechter Bonität
+ 75 € Gutschrift möglich bis 30.11.2017
zum Konto
WüstenrotBei guter Bonität frei- Ablehnung bei schlechter Bonität
+ 75 € Gutschrift mögl. bis 31.12.2017
+ Kostenlose Visa-Kreditkarte
zum Konto

Hintergründe zur Kontolegitimation

Identifikation des Kontoeröffners

Doch erst mal zu den Hintergründen: Das PostIdent-Verfahren wurde eingeführt, um es den Kunden zu erleichtern, ihre Identität für bestimmte Zwecke nachzuweisen. So muss beispielsweise bei der Eröffnung eines neuen Bankkontos oder eines Wertpapierdepots die Identität des Kunden zweifelsfrei feststehen, um den gesetzlichen Ansprüchen zu genügen.

Damit der Kunde jedoch bei der Kontoeröffnung nicht den zeitaufwändigen Weg gehen und Kopien seiner Dokumente zunächst zum Kreditinstitut schicken muss, besteht für ihn die Möglichkeit, sich mit seinem Personalausweis oder Reisepass in einer Postfiliale einzufinden und die Identitätsprüfung vom dortigen Mitarbeiter vornehmen zu lassen. Dazu wird ein spezielles Formular benötigt, das sich der Kunde zuvor selbst am heimischen PC ausdrucken kann.

KontoeröffnungIm Grunde gestaltet sich dieses Verfahren recht einfach, trotzdem erwies sich der PostIdent beim Konto in der Vergangenheit für die Masse der Nutzer als wenig attraktiv. Daher sind Unternehmen schon länger auf der Suche nach einer noch einfacheren und nutzerfreundliche Alternative, die nun gefunden zu sein scheint – jedenfalls nach Aussage der Entwickler.

Ein völlig neues Verfahren der persönlichen Identifizierung, die sogenannte „Legitimation per VideoIdent“, wurde kürzlich von der ING-DiBa, der größten Direktbank in Europa, eingeführt. Allerdings sind auch dafür einige Voraussetzungen notwendig. So benötigt der Nutzer beispielsweise einen PC, ein Notebook oder ein Smartphone mit integrierter Kamera, eine Internetverbindung sowie die aktuellste Version eines gängigen Browsers, zum Beispiel Mozilla Firefox oder Google Chrome.

So läuft die Eröffnung des Girokontos ohne PostIdent ab

Bei der Legitimation per Video verbindet sich der Kunde mit einem Mitarbeiter der Bank oder eines externen Dienstleisters, der die Identifikation für das Kreditinstitut übernimmt. Es wird also eine Videotelefonie-Verbindung eingerichtet, anschließend muss der Kunde seinen Personalausweis in die Kamera halten, so dass der Servicemitarbeiter die entsprechenden Daten identifizieren kann. Das Ganze ist bei der ING-DiBa täglich zwischen 07:00 Uhr morgens um 20:00 Uhr abends möglich, allerdings momentan nur bei der Eröffnung eines Tagesgeldkontos.

FingerabdruckDie Vorteile der Legitimation per Videotelefonie und Konto-Einrichtung ohne PostIdent liegen darin, dass auch Kunden, die es recht weit zur nächsten Postfiliale haben oder die vorübergehend im Ausland unterwegs sind, problemlos ihre Daten legitimieren können. Allerdings sind dafür die bereits erwähnten technischen Voraussetzungen zu erfüllen, die noch längst nicht jeder Neukunde bereithalten kann. Und so ist es nicht verwunderlich, dass sich das Interesse und die Beteiligung an diesem neuen Verfahren bei den Verbrauchern momentan noch in Grenzen halten.

Zudem kommt es immer wieder zu Problemen mit der Technik. Mal ist die Kameraeinstellung zu unscharf, mal das Licht im Raum zu dunkel. Diese Pannen führen dazu, dass die durchschnittliche Legitimationszeit fast fünf Minuten beträgt – länger dauert auch ein PostIdent in der Regel nicht. Die Initiatoren sind sich jedoch sicher, dass sich das System mittel- und langfristig durchsetzen wird. Durch steigende Bekanntheit kann davon auch ausgegangen werden. In unserer Übersicht finden Sie die Banken, die aktuell schon Girokonten ohne PostIdent anbieten.

Weitere Informationen

Bildnachweis

Girokarte: © beermedia.de – Fotolia.com
Fingerabdruck: © JohanSwanepoel – Fotolia.com
Siluette: © VRD – Fotolia.com