Commerzbank Geschäftskonto

Commerzbank Geschäftskonto

„Smartes Banking von heute für Ihr Unternehmen“, mit dem Slogan wirbt die Commerzbank für Ihre Geschäftskonten. Wir haben für Sie getestet, ob die Firmenkonten der Commerzbank ein gutes Angebot sind.

Vorteile und Nachteile der Commerzbank Geschäftskonten

Hier finden Sie in einer kurzen Übersicht alle wichtigen Aspekte.

Vorteile

  • Niedrige Monatsgebühr beim KlassikGeschäftskonto
  • Viele Inklusivleistungen bei den Premiumkonten (EC- und Kreditkarten, Buchungen)
  • HBCI und Datev
  • Umfassende Beratung telefonisch oder in der Filiale
  • Unzufriedenheitsprämie

Nachteile

  • Teure Monatsgebühren bei den Premiummodellen
  • Keine Zinsen
  • Wenige inklusive Leistungen beim KlassikGeschäftskonto: Kosten für Kreditkarte, EC-Karte, HBCI, Datev und Buchungen
  • Teure beleghafte Buchungen und Scheckeinreichungen bei allen Modellen


» Jetzt zum Anbieter «

Welche Konditionen bieten die Geschäftskonten?

Bei der Commerzbank gibt es das KlassikGeschäftskonto, das PremiumGeschäftskonto und das PremiumGeschäftskonto mit Plus-Option. Jedes Unternehmen kann jedes Kontomodell beantragen – für welches Sie sich entscheiden ist von Ihrem Nutzungsverhalten abhängig.

 KlassikPremiumPremium mit
Plus-Option
Monatliche Grundgebühr6,90 Euro18,90 Euro39,90 Euro
Kosten EC-Karte10 Euro jährlichEine EC-Karte inklusiveZwei EC-Karten inklusive
Kosten Kreditkarte79,90 Euro jährlichEine inklusiveZwei inklusive
Beleglose Buchungen0,15 Euro50 Buchungen monatlich frei, danach 0,10 Euro500 Buchungen monatlich frei, danach 0,10 Euro
Beleghafte Buchungen1,50 Euro1,50 Euro1,50 Euro
BareinzahlungenEin Euro pro VorgangMonatlich fünf frei, dann ein Euro pro VorgangMonatlich fünf frei, dann ein Euro pro Vorgang
BarauszahlungenEin Euro pro Vorgang bei Automaten der CashgroupMonatlich fünf frei, dann ein Euro pro VorgangMonatlich fünf frei, dann ein Euro pro Vorgang
Scheckeinreichung1,50 Euro1,50 Euro1,50 Euro
Weitere Detailszum Konto »zum Konto »zum Konto »

Monatliche Grundgebühr

KlassikGeschäftskonto

Die Grundgebühr für das Basismodell beträgt 6,90 Euro monatlich.

PremiumGeschäftskonto

Die etwas gehobenere Variante kostet im Monat 18,90 Euro.

PremiumGeschäftskonto mit Plus-Option

Geschäftskunden zahlen 39,90 Euro monatlich bei diesem Modell.

Kosten für die EC-Karte

KlassikGeschäftskonto

Beim Basis-Modell ist die EC-Karte nicht enthalten, sie kostet jährlich zusätzlich 10 Euro. Beim Geldabheben wird ein Euro pro Vorgang fällig.

PremiumGeschäftskonto

Geschäftskunden haben bei diesem Modell eine EC-Karte inklusive. Bargeld ein- und auszahlen ist pro Monat fünf Mal gratis, ab dann kostet es je einen Euro.

PremiumGeschäftskonto mit Plus-Option

Bei der gehobensten Variante sind zwei EC-Karten dabei, die Kosten für Bargeldeinzahlungen und -auszahlungen sind gleich wie beim PremiumGeschäftskonto.

Kosten für Kreditkarten

Für alle drei Kontomodelle gibt es zwei verschiedene Kreditkarten: Die Business Card Premium und die Business Card Premium Debit. Bei beiden Kreditkarten ist eine Auslandsreise-Kranken- und -Unfallversicherung sowie eine Reiseservice-Versicherung enthalten. Innerhalb des Euroraums sind die Umsätze kostenlos, bei Fremdwährung werden 1,5 Prozent des Betrags fällig. Bargeld abheben kostet 1,95 Prozent vom Betrag, jedoch mindestens 5,98 Euro. Bei der Business Card Premium erhalten Sie zudem eine Umsatzrückvergütung von 0,55 Prozent.

KlassikGeschäftskonto

Ob Business Card Premium oder Business Card Premium Debit: Eine Kreditkarte kostet 79,90 Euro jährlich.

PremiumGeschäftskonto

Bei der mittleren Variante ist eine Kreditkarte enthalten. Sie können diese frei wählen.

PremiumGeschäftskonto mit Plus-Option

Wie auch schon bei der EC-Karte sind hier zwei Kreditkarten inklusive. Sie haben die Wahl, ob Business Card Premium oder Business Card Premium Debit.

» Jetzt zum Anbieter «

Buchungen

Beleglose Buchungen

Jede beleglose Buchung kostet beim KlassikGeschäftskonto 15 Cent. Beim PremiumGeschäftskonto sind pro Monat 50 frei, jede weitere kostet 10 Cent. 500 freie Buchungen sind bei PremiumGeschäftskonto mit Plus-Option enthalten, danach werden 10 Cent pro Buchung fällig.

Beleghafte Buchungen

Bei allen drei Kontomodellen kostet eine beleghafte Buchung 1,50 Euro.

Bargeldeinzahlungen

Beim KlassikGeschäftskonto kostet jede Einzahlung einen Euro. Beim PremiumGeschäftskonto und PremiumGeschäftskonto mit Plus-Option sind fünf Bareinzahlungen monatlich enthalten, jede weitere kostet einen Euro.

Scheckeinreichung

Die Kosten für die Scheckeinreichung betragen bei allen Kontovarianten 1,50 Euro pro Vorgang.

Dispozinsen

Die Dispozinsen sind nicht festgelegt. Sie hängen von der Bonität des Unternehmens ab und werden individuell vereinbart.

HBCI und Datev

Bei allen Konten ist HBCI und Datev möglich. Bei den Premiummodellen ist die Nutzung kostenlos, Kunden des KlassikGeschäftskontos müssen monatlich fünf Euro Bereitstellungsgebühr bezahlen.

Habenzinsen, Tagesgeld und Fremdwährungskonto

Sie können ein Tagesgeld- oder Fremdwährungskonto bei der Commerzbank eröffnen. Auf das Hauptkonto und alle weiteren Konten gibt es keine Zinsen. Beim PremiumGeschäftskonto mit Plus-Option ist ein Fremdwährungskonto enthalten.

Besonderheiten

Für Geschäftskunden bietet die Commerzbank folgende Aktionen an:

  • Kontowechselservice im Web und als App
  • Zufriedenheitsgarantie: Nutzen Sie das Konto aktiv, also pro Monat mindestens fünf Buchungen über jeweils 25 Euro und sind unzufrieden mit dem Angebot, erstattet Ihnen die Commerzbank die Monatspauschalen für ein Jahr zurück. Zudem müssen Sie die Kontokündigung begründen.

Wie beantrage ich ein Geschäftskonto bei der Commerzbank?

Jedes Kontomodell können Sie online beantragen. Dafür müssen Sie alle erforderlichen Daten in die Formulare eintragen und Dokumente hochladen. Anschließend bestätigen Sie ihre Angaben mittels Post- oder Videoident.

Service und Sicherheit

Die Commerzbank garantiert eine gesetzliche Einlagensicherung von 100.000 Euro. Bei Problemen oder Fragen können Sie die Kundenbetreuung unter der Nummer 069 98 66 09 66 rund um die Uhr oder per Mail unter info@commerzbank.com erreichen.

Mobiles Banking ist mit der Commerzbank-App möglich. Darüber haben Sie Ihre Umsätze im Blick, überweisen per photoTan oder finden den nächsten Geldautomaten in der Nähe.

Commerzbank Banking-Apps


Für Windows-Phones gibt es keine Apps der Commerzbank.

» Jetzt zum Anbieter «

Fazit

Das KlassikGeschäftskonto sieht auf den ersten Blick günstig aus und klingt nach einem tollen Angebot. Bei genauerem Hinsehen wird jedoch deutlich, dass überall versteckte Kosten lauern: Keine Kredit- oder EC-Karte enthalten, HBCI und Datev kosten extra und keine Buchungen sind inklusive. Im Basisbereich gibt es bei anderen Banken deutlich bessere Angebote zu ähnlichen Preisen mit mehr enthaltenen Leistungen.

Wer alle Inklusivleistungen des PremiumGeschäftskonto und PremiumGeschäftskonto mit Plus-Option nutzt, profitiert: Zunächst erscheint die monatliche Gebühr teuer, aber sie lohnt sich. EC-Karte, Kreditkarten, HBCI und Datev sowie beleglose Buchungen sind enthalten. Außerdem verfügt die Commerzbank über ein gutes Angebot an Beratungen, auch branchenspezifisch. Zuletzt erhielt die Commerzbank im Jahr 2016 von Focus Money die Auszeichnung „Beste Kundenberatung.“