Girokonto für Jedermann eröffnen – Vergleich 2018

Das Girokonto für Jedermann, auch als Bürgerkonto oder Basiskonto bekannt, existierte in Deutschland schon lange vor der entsprechenden EU-Richtlinie. Allerdings ging die Richtlinie, die auch Konten für Wohnsitzlose vorsieht, weit über die Rahmenbedingungen hinaus, die deutsche Banken aufwiesen. Das Girokonto für Jedermann soll jedem, wirklich jedem, die Teilnahme am bargeldlosen Zahlungsverkehr ermöglichen. Bei dieser Kontoart handelt es sich um ein auf Guthabenbasis geführtes Konto. Überziehungen, und damit auch die Nutzung einer MaestroCard, sind nicht vorgesehen. Bei einem Girokonto für Jedermann kommt es nicht auf die Höhe der Überziehungszinsen an oder die Kosten für eine Kreditkarte. In erster Linie spielen die Kontoführungsgebühren eine Rolle.

Bank / ProduktKosten p.M. / einmaligEC- / KreditkarteAbheben / überweisenP-KontoTypische Kosten p.M.* 
O2 Girokonto ohne Schufa0 € / 0 €- / 0 €0 € / 0 €0,00 €0 €³zum Konto >>
fidor Bank0 € / 0 €0 € / 0 €2¹ € / 0 €0,00 €0 €¹zum Konto >>
JBC Card Duo8,99 € / 36 €0 € / 0 €0 €² / 0,60 €0,00 €12,29 €²zum Konto >>
VIABuy0 €** / 69,90 €- / 0 €5 € / 0 €Nein14,57 €zum Konto >>
Onlinekonto.de9,90 € / 39 €- / 0 €5,95 € / 0,50 €0,00 €26,50 €zum Konto >>
WireCard6,95 € / 39 €2,50 € p.M. /
0 €
0 € / 0,75 €0,00 €26,90 €zum Konto >>
Global Mastercard10,67 € / 0 €- / 0 €5 € / 0,60 €0,00 €31,50 €zum Konto >>
MeineGiroKarte11,50 € / 39 €- / 0 €5 € / 0,60 €0,00 €33,00 €zum Konto >>

* 3 Geldeingänge, 2 mal Geld abheben, 18 Geldabgänge, P-Konto, Einrichtungsgebühr auf 2 Jahre umgelegt.
** Ab dem 2. Jahr 19,90 Euro pro Jahr
¹ Die ersten beiden Bargeldabhebungen im Monat sind kostenlos. Daher 0 € gesamt in unserer Beispielrechnung
² Achtung: Bargeld kann nur bei REWE kostenlos bezogen werden. Im Sinne eines sparsamen Kunden setzen wir für unsere Beispielrechnung 0 € an.
³ Es wird davon ausgegangen, dass das Konto ohne Schufa mindestens 100 Euro Kartenumsatz generiert oder als Gehaltskonto genutzt wird. Sonst fall – sehr faire – 0,99 € pro Monat Kontoführungsgebühren an und nur die ersten drei Geldabhebungen sind kostenlos.

Alle Angaben ohne Gewähr. Verbindlich sind allein die Angaben aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Bank.

Auf einen Blick: Das Girokonto für Jedermann

Bis auf die mögliche Inanspruchnahme eines Dispokredites bietet das Girokonto für Jedermann die gleichen Funktionen, wie jedes andere Girokonto auch:

  • Ein- und Auszahlungen
  • Überweisungen
  • Lastschriften

Für die Versorgung mit Bargeld erhält der Kontoinhaber eine BankCard, mit der er am Geldautomaten im Rahmen seines Guthabens Geld abheben kann. Ergänzend zu einem Girokonto für Jedermann bietet eine Kreditkarte auf Guthabenbasis die Option, beispielsweise im Einzelhandel bargeldlos zu bezahlen. Dafür wird auf die Karte zunächst ein Guthaben eingezahlt. Danach kann sie der Karteninhaber wie jede andere klassische Kreditkarte einsetzen.

Das Girokonto für Jedermann kommt beispielsweise bei harten Schufa-Kriterien als Konto infrage. Natürlich kann jeder Verbraucher mit seiner Bank vereinbaren, dass auf seinem Konto keine Überziehungen zulässig sein dürfen.

Die Kontoeröffnung für ein Girokonto für Jedermann

Voraussetzung für die Kontoeröffnung für ein Girokonto für Jedermann ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass mit Wohnsitzbestätigung. Ein Führerschein reicht nicht aus. Da das Konto auf Guthabenbasis geführt wird, kann eine Schufa-Anfrage erfolgen, muss aber nicht. Verweigert ein Antragsteller bei einer Kontoeröffnung die Schufa-Anfrage, erhält er automatisch ein Guthabenkonto. Die Legitimation per Ausweis ist aufgrund des Geldwäschegesetzes in Deutschland zwingend vorgeschrieben.

Für die Legitimation bieten alle Banken das PostIdent-Verfahren an. Bei diesem Vorgehen schickt der Antragsteller die Unterlagen per Post an die Bank. Die Post nimmt dabei die Identitätsprüfung vor. Einige Institute bieten inzwischen auch ein VideoIdent-Verfahren an. In diesem Fall erfolgt die Überprüfung des Ausweises im Rahmen eines Videochats mit einem Mitarbeiter der Bank. Der Kontoeröffnungsantrag wird dann mit der Post an das Kreditinstitut geschickt. Stellt die Bank die Möglichkeit der elektronischen Signatur zur Verfügung, entfällt der Gang zur Post vollkommen. Der Antragsteller schickt der Bank alle notwendigen Unterlagen auf elektronischem Weg zu.

Gibt es ein kostenloses Girokonto für Jedermann?

Ein Blick in einen Vergleich für Girokonten für Jedermann zeigt, dass es durchaus Anbieter gibt, die auf eine monatliche Grundgebühr verzichten. Andere Banken argumentieren dagegen, dass die Möglichkeit, durch Dispozinsen Geld zu verdienen, entfällt und erheben deswegen eine monatliche Grundgebühr.

Die Kriterien für das beste Girokonto für Jedermann

Zunächst einmal sollte die Bank sowohl auf eine Einrichtungsgebühr als auch auf monatliche Kontoführungsgebühren verzichten. Die Möglichkeit, sich am Geldautomaten mit Bargeld zu versorgen, sollte breit gestreut sein. Ein Blick auf die Kosten für Barabhebungen, auch im Ausland, ist ebenfalls empfehlenswert.

Details zum Girokonto für Jedermann

Wie so oft, steckt der Teufel häufig im Kleingedruckten. So kommt es beispielsweise vor, dass die Zahl der kostenfreien Buchungsposten begrenzt ist. Überschreitet der Kontoinhaber die Grenze, muss er für jede Buchung gesondert bezahlen. Einige Banken berechnen beim Online-Banking Gebühren für die Zusendung einer Push-TAN. In anderen Fällen ist das Einrichten eines Dauerauftrages kostenpflichtig.

Bargeldlos zahlen in Deutschland

Der Inhaber eines Girokontos für Jedermann kann zunächst einmal nicht bargeldlos vor Ort bezahlen. Dies ist nur möglich, wenn er eine Prepaid-Kreditkarte nutzt. Die BankCard erlaubt keine bargeldlosen Zahlungen.

Bargeldlos zahlen in der Eurozone

Es gilt in diesem Fall das Gleiche, wie für Deutschland.

Bargeldlos zahlen außerhalb der Eurozone

Auch hier ist die Nutzung einer Prepaid-Kreditkarte Voraussetzung für die bargeldlose Bezahlung im Einzelhandel.

Das beste Girokonto für Jedermann im Check – diese Kriterien sind wichtig

Zunächst einmal sollten die Kontoführungsgebühr und eine Einrichtungsgebühr entfallen. Eine möglichst hohe Anzahl kostenloser Buchungsposten ist ebenso wünschenswert, wie die kostenlose Zustellung von Push-TANs für das Online-Banking. Wer sein Banking von unterwegs tätigen möchte, benötigt ein Konto, welches er mittels App nutzen kann. Die Einrichtung von Daueraufträgen ist idealerweise kostenlos.

Fazit Girokonto für Jedermann eröffnen

In die Überlegung, ein Girokonto für Jedermann zu eröffnen, sollten folgende Punkte mit einfließen, die wir bereits aufgezählt haben:

  • Keine Kontoführungsgebühr
  • Keine Einrichtungsgebühr
  • Möglichst hohe Anzahl an kostenlosen Buchungsposten
  • Keine Gebühren für die Zustellung von Push-TANs oder den TAN-Generator
  • Keine Gebühren für die Einrichtung von Daueraufträgen