Girokonto kündigen

Sie möchten Ihr Girokonto kündigen? Dazu haben wir Ihnen diese Checkliste zum Thema „Girokonto kündigen“ erstellt. Hier geht es direkt zur Kündigung und hier können Sie die Müsterkündigung downloaden. Beachten Sie, dass Ihnen viele Banken bei Abschluss eines neuen Kontos hohe Prämien anbieten.

Die Checkliste zum Konto kündigen

  • Machen Sie den Konto-Vergleich und finden Sie einen guten neuen Anbieter. Einige bieten eine Girokonto-Prämie für den Wechsel
  • Kann Ihre neue Bank die Kündigung für Sie übernehmen?
  • Kündigen Sie Ihre Daueraufträge
  • Legen Sie die Daueraufträge beim neuen Anbieter an
  • Verschaffen Sie sich eine Übersicht über die von Ihrem Konto abgehenden Lastschriften und informieren Sie die entsprechenden Unternehmen über Ihre Kündigung des Kontos bzw. Ihre neue Kontoverbindung
  • Kündigen Sie das Konto mit unserer Vorlage

Daueraufträge

Machen Sie eine Liste mit allen Daueraufträgen (z.B. Miete, Unterhaltszahlungen, Sparkonten etc.). Kündigen Sie die Daueraufträge bei Ihrer Bank und geben Sie sie an die neue Bank weiter.

Bitte beachten Sie: Sie sollten Ihr Konto erst kündigen, nachdem Sie ein neues Konto eröffnet haben, denn es dauert etwas, bis Daueraufträge auf die neue Bankverbindung umgestellt sind. Behalten Sie Ihr altes Konto sicherheitshalber noch bis zum nächsten Ersten.

Lastschriften

Verschaffen Sie sich eine Übersicht über alle Lastschrifteinzüge (Strom, Gas, Versicherungen, Telefon, Abonnements) und informieren Sie sie jeweilige Firma über Ihre neue Bankverbindung. Nur so vermeiden Sie beim Girokonto kündigen teure Rückbuchungsgebühren.

Nicht vergessen: Informieren Sie Ihren Arbeitgeber rechtzeitig über die neue Bankverbindung, damit Sie Ihr Gehalt pünktlich auf das neue Konto bekommen.

Kündigung des Girokontos

Schreiben Sie einen formlosen Brief an Ihre Bank und teilen Sie ihr mit, dass Sie bis zum 01.01.2015 (hier setzen Sie Ihr Wunschdatum ein) Ihr Konto kündigen möchten. Einen Kündigungsgrund müssen Sie nicht angeben.

Nicht alle Banken akzeptieren eine Kündigung per E-Mail oder Fax, deshalb sollten Sie den Brief per Post versenden. Wenn Sie keine Rückbestätigung Ihrer Bank erhalten, rufen Sie an. Ist eine Filialbank in der Nähe? Dann kündigen Sie vor Ort. Kündigungsfristen müssen Sie in der Regel nicht beachten.

Beispiel für eine Kündigung

Ein Kündigungsschreiben kann zum Beispiel so aussehen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte mein Girokonto mit der Nummer (hier Ihre Kontonummer einsetzen) zum (Wunschtermin einsetzen) kündigen. Bitte überweisen Sie das Restguthaben an folgende Bankverbindung.

Kontoinhaber:
Name der Bank/BLZ:
Kontonummer:

Ich möchte Sie bitten, die Kündigung schriftlich zu bestätigen.

Mit freundlichen Grüßen

(Unterschrift)

Hier zum download der Musterkündigung Girokonto als Worddokument.

Bitte beachten Sie: Erkundigen Sie sich vorab, ob Ihre Bank für die Überweisung des Restguthabens Gebühren berechnet. Wenn ja,  heben Sie es ab und zahlen Sie es bei Ihrer neuen Bank in bar ein.

Tipp: Manche Direktbanken übernehmen den kompletten Kontowechsel für Sie (Girokonto kündigen und alles Weitere). Informationen darüber erhalten Sie auf den Internetseiten der entsprechenden Banken.

Girokonto kündigen, 3.13 / 5 (8 votes)