Girokonto-Vergleich für Österreich


Warning: file_get_contents(/www/htdocs/w00e2d65/girokontovergleich-wp/wp-content/plugins/financeAds_Tools/templates/at/responsive/girokontorechner-at.tpl): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00e2d65/girokontovergleich-wp/wp-content/plugins/financeAds_Tools/fa_rechner_tpl.php on line 67

In unserem Girokonto-Vergleich für Österreich finden Sie gratis Konten, die Sie online eröffnen können. Nutzen Sie die Chance und verabschieden Sie sich von überhöhten Kontoführungsgebühren. Das Angebot der Banken richtet sich sowohl an österreichische Kunden mit Gehaltskonto, als auch für Studentenkonten.

Girokonto-Vergleich für Österreich

Allgemeine Informationen zum Konto und Vergleich

Ein Leben ohne Girokonto in Österreich ist nahezu unvorstellbar. Einerseits werden die Einnahmen – also beispielsweise Gehalt oder Honorare – gutgeschrieben, andererseits werden die regelmäßigen Zahlungen – zum Beispiel Miete, Versicherungen, Strom – abgebucht. Bargeld hat zwar natürlich nach wie vor seine Berechtigung, aber die wirklich „großen Brocken“ werden unbar erledigt. Daher ist es ratsam, bei der Auswahl des Kontoanbieters mit Bedacht vorzugehen – wir geben Ihnen die wichtigsten Tipps diesbezüglich und zeigen Ihnen, wo Sie mittlerweile sogar ein gratis Konto als Kunde aus Österreich eröffnen können.

Viele Banken, viele unterschiedliche Konditionen – wie finde ich das richtige Institut?

In Österreich gibt es sehr viele Bankinstitute, die um Kunden werben. Neben der kleinen, lokalen Raiffeisenbank gibt es genauso „Global Player“ wie Unicredit oder BAWAG. Es ist ohne Zweifel nicht einfach, das optimale Angebot auszuwählen. Wir helfen Ihnen dabei, die verschiedenen Angebote zu vergleichen, um eine Grundlage für eine fundierte Entscheidung zu bieten.

Wie funktioniert der Girokonto-Vergleich?

Sie können den Girokonto-Vergleich für Österreich über das Internet jederzeit durchführen. Zunächst geben Sie ein, mit wie viel Geld Sie monatlich rechnen und ob Sie eine Bankomat- oder Kreditkarte benötigen. Im nächsten Schritt erhalten Sie eine Liste, in der alle infrage kommenden Anbieter angeführt sind. Die einzelnen Angebote sind direkt mit der jeweiligen Bank verlinkt, Sie können also im nächsten Schritt direkt auf die Homepage der Bank wechseln, um online Ihr Konto zu eröffnen.

Welches ist das optimale Konto für mich? Geht es in Österreich gratis?

Ob ein gratis Konto für Sie angeboten wird oder wie hoch die Gebühren ausfallen kann nicht pauschal beantwortet werden. Es hängt davon ab, wie hoch die monatlichen Eingänge sind und wie intensiv Sie das Konto nutzen. Wenn Sie viele Buchungszeilen haben, ist ein Pauschalpaket sinnvoll. Falls es nur hin und wieder eine Kontobewegung gibt, kann die Einzelverrechnung vorteilhafter sein. Idealerweise analysieren Sie daher zunächst einmal die Kontoauszüge des letzten Jahres, um einen Anhaltspunkt bei der Auswahl zu haben. Es gibt mittlerweile auch verschiedene Anbieter von einem gratis Konto in Österreich.

Die Kontoführungsgebühren sind nicht alles!

Wie schon oben gesagt: Neben den Kontoführungsgebühren kann es Extrakosten für Buchungszeilen, für bestimmte Buchungen – beispielsweise Daueraufträge oder Lastschriften – sowie für Kredit- und Bankomatkarte geben. Auch die Zinsen sind interessant, und zwar nicht die für Guthaben, sondern die bei allfälligem Kontoüberzug. Ein positiver Saldo wirft nahezu keinen Ertrag ab – die Zinsen sind ja generell im sprichwörtlichen Keller. Dennoch kann es erstaunlich teuer werden, wenn das Girokonto überzogen wird, ein zweistelliger Zinssatz ist keine Seltenheit. Sollten Sie also öfter ins „Minus“ rutschen, dann ist es sinnvoll, auch diesen Gesichtspunkt in unserem Vergleich für Girokonten in Österreich zu berücksichtigen.

Wird die Bonität geprüft?

Ja, die Banken prüfen routinemäßig über den österreichischen Kreditschutzverband, ob der Antragsteller ein Konto eröffnen kann oder nicht. Allerdings liegt die Schwelle dafür ziemlich niedrig, sodass die allermeisten Anträge innerhalb kürzester Zeit genehmigt werden.

Hinweis: Seit kurzem bietet ein neuer Anbieter aus Deutschland, der sein Girokonto auch in Österreich anbietet, ein Konto ohne Bonitätsprüfung an. Es handelt sich um Number26. Bei diesem Anbieter ist es außerdem möglich, das Konto online zu eröffnen (mittels VideoIdent).

Sind die Einlagen auf dem Girokonto sicher?

Die Aufgabe eines Girokontos liegt naturgemäß nicht im Anhäufen von Sparvermögen, dennoch kann es durchaus sein, dass sich größere Beträge darauf befinden. Sollte die Bank in die Insolvenz schlittern, so können Sie aber unbesorgt sein: Einlagen bis zu einem Betrag von 100.000 Euro sind durch die österreichische Einlagensicherung abgesichert.

Fazit: Gratis Konto auf dem Vormarsch und ein Vergleich von Girokonten in Österreich unbedingt notwendig

Wie vorhin schon erwähnt: Die Banken buhlen um Kunden. Das bedeutet, dass sich die Konditionen immer wieder ändern. Bei einigen Banken in Österreich gibt es mittlerweile sogar ein gratis Konto. Es ist daher zu empfehlen, den Girokonto-Vergleich regelmäßig durchzuführen, denn vielleicht ist eine Bank, die Sie heute nicht überzeugen konnte, schon in zwei Monaten der beste Partner für Sie und Ihre Wünsche an ein Girokonto für Österreich!