Girokonto-Vergleich

Starten Sie jetzt den Girokonto-Vergleich! Mit dem richtigen Girokonto können Sie mehrere hundert Euro im Jahr sparen! Mit unserem Girokonto-Vergleich finden Sie in wenigen Sekunden genau das Konto, das zu Ihnen passt.

Unsere Empfehlung:

TÜV Saarland - Note 1,8 (gut) - Kundenurteil - freiwillige Prüfung - 01/2015 - Nr. 2513 - Preis/Leistung

Norisbank

  • Kostenlos und ohne Bedingungen
  • EC- und Kreditkarte kostenlos
  • Kostenlos weltweit Bargeld

zur Bank >>

Prämien-Empfehlung:
1822direkt

  • 120 € Startguthaben
  • Kostenlos bei monatlichem Geldeingang
  • Kostenlos Bargeld bei Sparkassenautomaten

120 € Prämie sichern >>

Girokonto-Vergleich

Zahlungseingang/Monat:
Euro
EC-Karte:
 ja    nein
Kreditkarte:
 ja    nein
Durchschnittliches Guthaben:
Euro
an
Durchschnittliches Minus:
Euro
an
Tagen
Zahlungseingang: 1500 € / Guthaben: 1000 € an 30 Tagen
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 24.08.2016. Alle Angaben ohne Gewähr.

Das ist beim Girokonto Vergleich wichtig!

  • Wird das Girokonto kostenlos angeboten?
  • Ist eine kosten- und gebührenfreie Kontoführung an einen monatlichen Mindestgeldeingang gebunden?
  • Gibt es Guthabenzinsen auf dem Konto?
  • Wie hoch sind die Dispozinsen?
  • Ist eine kostenlose Kreditkarte inklusive?
  • Gibt es zum Girokonto ein gut verzinstes Tagesgeldkonto?
  • Ist der Bezug von Bargeld an Geldautomaten kostenlos?

Zurück zum Girokonto-Vergleich

Veränderungen im Markt

Der Girokonto Vergleich ist deshalb so wichtig, weil sich während der letzten zwei Jahrzehnte der Markt stark verändert hat. Internet-Banken mit super Konditionen sind entstanden, die fast jedem ein kostenloses Girokonto anbieten. Außerdem können Konten bei Filialbanken heute online geführt werden und Verbraucher setzen eher auf gut verzinste Tagesgeldkonten, als auf das klassische Sparbuch.

Zum Girokonto sind zudem zwei neue Varianten hinzugekommen: das Konto für Jedermann (siehe Girokonto ohne Schufa) sowie das P-Konto (mehr dazu auf den entsprechenden Unterseiten – bei beiden Varianten verlangt die entsprechende Bank i. d. R. Kontoführungsgebühren).

Deshalb sollten Sie den Konto-Vergleich durchführen

  • Markt hat sich in den letzten Jahren stark verändert
  • Girokonto Vergleich hilft bei der Wahl des passenden Kontos
  • Neue Girokonten haben deutlich niedrigere Dispozinsen, als die meisten „Alten“. So lässt sich einfach viel Geld sparen
  • Zum Girokonto gibt es bei vielen Anbietern eine Kreditkarte gratis dazu
  • Bargeldversorgung ist durch viele Automaten gut abgedeckt
  • Das Angebot ist super und der Service auch per Telefon gegeben
  • Ein sorgfältiges Vergleichen der Girokonten zahlt sich aus

Zurück zum Girokonto-Vergleich


Das Girokonto umfassend erklärt

Für die meisten der deutschen Verbraucher ist ein Leben ohne Girokonto kaum vorstellbar. Ein Girokonto zählt zu den Selbstverständlichkeiten des täglichen Lebens. Dabei war die Girokonto-Kultur in den letzten Jahren einem lebhaften Wandel unterzogen:

In der Zeit vor dem Internet war es üblich, dass junge Menschen mit Beginn der Ausbildung bei einer Bank oder Sparkasse vor Ort ihr Girokonto eröffneten. Ein Girokonto-Vergleich stand nicht zur Diskussion. Das Konto wurde in der Regel bei dem Institut eröffnet, bei dem auch die Eltern Kunden waren. Doch dann kam das Internet und nicht nur in der Bankenlandschaft wurde mit einem Mal alles anders.

Girokonto-Vergleich stand früher nicht zur Diskussion

In den wenigsten Fällen standen in der damaligen Zeit Vergleiche von Girokonten beim Eröffnen zur Diskussion. In der Regel boten die Banken auch nur ein Kontomodell an. Die Zeiten ohne Vergleich gehören auch bei der Kontoeröffnung der Vergangenheit an. Die Generation Internet nutzt die Transparenz, welche das Netz bietet und dazu gehört auch der Girokonto-Vergleich. Die Transparenz führte dazu, dass die lebenslange Treue, die ein Kunde seiner Bank entgegenbrachte, aufgeweicht wurde.

Ein Konto-Vergleich zeigt, welches enorme Einsparpotenzial heute für einen Haushalt besteht, stellen wir einmal die Kontomodelle und Gebühren der Direktbanken mit den Instituten vor Ort gegenüber.

Service ist kein Argument mehr

Sie sind noch Kunde einer Filialbank und zahlen eine monatliche Kontoführungsgebühr? Dann überlegen Sie einmal, welcher Service den Gebühren gegenübersteht. Das Online-Banking führen Sie alleine von zu Hause aus durch – genau wie bei den Online-Banken in unserem Girokonto-Vergleich. In den Filialen stehen in den sogenannten Servicebereichen Automaten, welche Einzahlungen und Onlinebanking ermöglichen. Wer an den Schalter geht, um eine Einzahlung vorzunehmen oder einen Dauerauftrag einzurichten, bekommt erklärt, wie dies am Automaten funktioniert. Die Serviceleistungen der Filialbanken sind im täglichen Zahlungsverkehr auf ein Minimum zusammengeschrumpft. Der Bankkunde ist beim Girokonto inzwischen sein eigener Dienstleister für:

  • Überweisungen
  • Einzahlungen
  • Einrichten oder Ändern von Daueraufträgen
  • Barabhebungen

Ziel der Filialbanken ist es, auch den Schaltermitarbeitern größtmöglichen Freiraum für die reine Vertriebstätigkeit zu schaffen.

Es spricht also nichts dagegen, sich einmal näher mit den Direktbanken zu beschäftigen, die nur via Onlinebanking arbeiten, aber dafür, und das zeigt unser Girokonto-Vergleich eindeutig, eben keine Gebühren berechnen und 100% kostenlose Konten anbieten.

Addieren Sie einmal die monatliche Grundgebühr, die Kosten für die Kreditkarte und die Kosten für die Buchungsposten und den Push-Tan-Versand zusammen. Wundern Sie sich nicht, wenn Sie im Jahr eine dreistellige Summe erreichen.

Sparen mit dem Girokonto-Vergleich

Die großen Kreditinstitute in der Fläche haben einen Trend verschlafen, der von den Direktanbietern schon seit vielen Jahren erfolgreich umgesetzt wird. Die Rede ist vom kostenlosen Girokonto.

Wer seit vielen Jahren Kunde bei einer Filialbank ist, und Kontoführungsgebühren bezahlt, wird zunächst den Haken daran suchen. Ein völlig kostenloses Girokonto ist für die meisten kaum vorstellbar. Es gilt also, die Frage zu beantworten, was unter einem kostenlosen Girokonto zu verstehen ist. Unser Girokonto-Vergleich macht dies auf einen Blick deutlich:

  • Keine monatliche Kontoführungsgebühr
  • Keine Kosten für Buchungsposten
  • Keine Kosten für die GiroCard (früher EC-Karte)
  • Keine Jahresgebühr für die Kreditkarte
  • Eine Mindestanzahl an gebührenfreien Barverfügungen weltweit

Natürlich fallen bei den kostenlosen Konten der Direktanbieter im Girokonto-Vergleich auch Kosten für außergewöhnliche Geschäftsvorfälle an. Dazu zählen beispielsweise Nachforschungsaufträge oder Rücklastschriften. Für die grundsätzlichen Dinge im Zahlungsverkehr, unter anderem die reine Kontoführung, fallen aber keine Kosten an.

Die Kreditkarte – die größte Variable

Der größte Unterschied bei kostenlosen Girokonten in unserem Vergleich liegt bei den Kreditkarten. Hier geht es um mögliche Barverfügungen an Geldautomaten. Einige Banken ermöglichen eine unbegrenzte Anzahl an Barverfügungen sowohl im Inland als auch im Ausland. Andere Anbieter in unserem Konto-Vergleich limitieren die Zahl der gebührenfreien Barverfügungen im Ausland. Ein weiterer Unterschied liegt in der Berechnung der Spesen bei Fremdwährungsverfügungen. Während die einen eine Umrechnungsgebühr verlangen, verzichten die anderen darauf. Besonders die DKB kann hier seit vielen Jahren glänzen.

Die meisten Anbieter stellen eine MaestroKarte zur Verfügung, die es ermöglicht, sich innerhalb eines bestimmten Bankenverbundes kostenlos mit Bargeld am Geldautomaten zu versorgen.

Die Kreditkarte steht für Sie bei der Wahl eines neuen Girokontos also dann besonders im Mittelpunkt, wenn Sie sich viel im Ausland aufhalten.

Der Kontowechselservice

Sie halten die Argumente, die für einen Girokonto-Vergleich und den Wechsel der Bankverbindung sprechen für schlüssig, scheuen aber den „Verwaltungsaufwand“? Dieser Aufwand ist vergleichsweise gering. Die meisten Banken bieten heute einen Kontoumzugsservice an, der Ihnen das Gros der Arbeit abnimmt und den Wechsel zu einem günstigeren Girokonto so unkompliziert wie möglich gestaltet.

Girokonto Prämie

Ein weiteres Plus für viele Direktbanken im Girokonto-Vergleich: Sie bieten hohe Prämien und Startguthaben für die Kontoeröffnung an. Oft bis zu 100 € und bei Aktionen auch mehr. Bis vor kurzem hat die Postbank beispielsweise bis zu 250 € Prämie angeboten. Die Prämien sind allerdings immer an Bedingungen geknüpft. Meist an einen monatlichen Gehaltseingang. In unserem Girokonto-Rechner oben sind die Prämien in der Spalte „Gesamt“ grün markiert. Fahren Sie mit der Maus darüber und erfahren Sie, an welche Bedingungen der Bonus genau gebunden ist.

Einen Girokonto-Vergleich rein für Prämien haben wir auf unserer Unterseite „Girokonto Prämie“ für Sie zusammengefasst.

Fazit: Girokonto-Vergleich ist ein Muss!

Zögern Sie nicht lange, machen Sie den Girokonto-Vergleich und eröffnen Sie online ein neues und kostenloses Konto. Die Zeiten von herkömmlichen Filialbanken sind vorbei und Sie sollten nicht in falscher Verbundenheit daran festhalten oder den Kontowechsel scheuen.

Jetzt zum Girokonto-Vergleich!